Polizeimeldungen

27. Mai 2009 (12:37)

Drei Polizisten in der Fidicinstraße verletzt

Beim Einschreiten gegen eine Schlägerei zwischen einer Gruppe von Jugendlichen und einem 38-jährigen Mann wurden drei Polizisten in der Fidicinstraße in Kreuzberg leicht verletzt. Gegen 16 Uhr 20 waren die Beamten gerade bei der Anzeigenaufnahme wegen einer vorangegangenen Auseinandersetzung, als es erneut von einem der Beteiligten zu einer Attacke gegen den 38-Jährigen kam. Als die Beamten versuchten, den Angriff des 16-Jährigen abzuwehren, schlug der Jugendliche auf sie ein und wurde kurz darauf auch noch von seinem 22-jährigen Bruder unterstützt, der einem Polizisten mit den Beinen in den Rücken sprang. Durch den Einsatz von Pfefferspray gelang es schließlich den Beamten, die Situation zu beruhigen und die beiden Angreifer für die Dauer der Anzeigenaufnahme zu fesseln. Die beiden Brüder wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und durch die Berliner Feuerwehr zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Die drei leicht verletzten Polizisten verblieben im Dienst. Gegen die Festgenommenen wird wegen Körperverletzung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie versuchter Gefangenenbefreiung ermittelt.

Kommentarfunktion ausgeschaltet.

Anzeige
anzeige_komag