Polizeimeldungen

26. März 2009 (16:33)

Schlechter Deal – Kneipe dicht

Wieder eine Menge Stoff für den Polizeibericht: Am Mittwochnachmittag wurde ein Lokal in Kreuzberg geschlossen, nachdem Beamte der Polizeidirektion 5 dort mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt hatten. Gegen 14 Uhr 40 nahmen die Polizisten einen 21-jährigen Händler, der auch Betreiber des Cafés in der Reichenberger Straße ist, fest. Ein zur selben Zeit im Laden befindlicher 34-Jähriger, der offensichtlich als Käufer in dem Lokal war, wurde ebenfalls festgenommen. Beide hatten diverse Szenetütchen bei sich. Die Fahnder erhielten aufgrund dieser Feststellungen richterliche Durchsuchungsbeschlüsse für das Lokal sowie für die Wohnungen der Tatverdächtigen. Dabei beschlagnahmten sie insgesamt rund vier Kilo Canabispflanzen, Haschisch und Kokain. Außerdem fanden die Ermittler typische Händlerutensilien.
Während der 34-Jährige nach erkennungsdienstlichen Maßnahmen wieder entlassen wurde, soll der Lokalbetreiber heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Kommentarfunktion ausgeschaltet.